News - VSV Hedendorf - Neukloster - Tischtennis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

NJT 2017 - 2.WE

Neujahrsturnier 2018 - Teil 2

Am 13. Januar traten 25 Mannschaften in der Klasse Herren II (-1650) den Wettkampf um den Turniersieg an.

Nach elf schweißtreibenden Stunden wurde das Finale zwischen den Vorjahressiegern Bastian Schnoor und Tobias Paul vom TuS Harsefeld und zwei sehr stark aufspielenden Nachwuchstalenten vom Waldörfer SV ausgespielt. Am Ende des Turniermarathons hat sich das Harsefelder Duo dann mit 3:0 durchgesetzt und ging damit zum zweiten Mal hintereinander als Sieger aus dem Turnier hervor.
Auf Platz 3 landete das Duo Wolfgang Mehrkens (VSV Hed./Neukl.) und Houman Bakthiari (Rahlstedter TTC), sowie das Team Marvin Griener und Valerijs Jeromenko (beide SG MTSV Oederquart/SV Krummendeich).

Am Sonntag, den 14.1.2018 traten 16 Jugendmannschaften gegeneinander an.
In spannenden Spielen mit tollen Ballwechseln wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft. In der Turnierklasse III (-1150) setzten sich Jakob Schröder und Luca Tank (beide VSV) gegen die Geschwister Brokelmann/Brokelmann vom VFL Güldenstern Stade mit 3:0 durch. Lukas Brautschek und Johannes Schuback (TTG Lühe) sicherten sich den Turniersieg in der Klasse II (-1350).
In der höchsten Jugendklasse (-1550) siegte das Duo Niklas Detjen/Lukas Mehrkens (VSV Hedendorf/ Neukloster) vor der Paarung Chenming Albert (VFL Fredenbeck) und Jan Ropers (Post SV Stade)

Die Ergebnisse findet Ihr in den untenstehenden pdf-Dateien als Download bereitgestellt.


09.12.2017

Vereinsmeisterschaften 2017 - ..and the Winner is: Julian Kiekel !

Am Samstag den 09.12.2017 wurden in der Hedendorfer Waldsporthalle ab 13:00 Uhr die Vereinsmeister 2017 ausgespielt.

Ein bunt gemischter Haufen von Jung (13 Jahre) bis Alt (79 Jahre) fand sich in Halle zusammen, um im sportlichen Wettkampf den Titel des Vereinsmeisters ausszuspielen. Die Wettkampfklasse "Doppel" wurde im einfachen KO-System ausgefochten. Im Einzel wurde der Titelträger im "Schweizer-System" ermittelt.

Nach fünfeinhalb, schweißtreibenden Stunden mit vielen spannenden Ballwechseln standen die Gewinner fest.
Im Einzel gewann Julian Kiekel ungeschlagen und sicherte sich damit nach 2016 zum zweiten Mal den Titel, vor unserem "Youngster" Lukas. Den Doppelwettbewerb konnte das Team Cedric Czylwik / Wolfgang Mehrkens vor Gotlib Lorey und Frederic Magnet für sich entscheiden.
(...mehr zu den Ergebnissen findet Ihr in der "hall of fame"....)

Anschließend fand der Tag bei Grünkohl und Schnitzel einen gemütlichen Abschluß im Bliedersdorfer Lindenkrug.
("...die Bilder zeugen von einem tollen Tischtennistag, der keine Wünsche offen ließ...")

Ein großes Lob an das Orga-Team um Albrecht Schneider und Lars Klarmann.

Wiederholung ist gewünscht!!

09.12.2017

Eltern/Kind-Turnier 2017

Mittlerweile schon eine kleine Tradition hat unser Eltern/Kind-Turnier. Zum dritten Mal fand am Samstag den 9.12.2017 der (Spaß-)Wettkampf in Zweierteams (bestehend aus einem aktiver Vereinsspieler und einem "Hobby-Spieler") statt. Bei diesem Familien-Turnier steht in erster Linie der Spaß am gemeinsamen Tischtennissport im Vordergrund. So wurde viel gelacht, lecker gegessen und ganz nebenbei um die Punkte und Platzierung gespielt.

Für die gestifteten und reichhaltigen Gaben zum Buffet ein großes Dankeschön an die edlen Spender.

So schön kann Tischtennis sein!
28.11.2017

35. Tischtennis-Neujahrsturnier 2018

Das Jahr 2018 steht vor der Tür und wir begrüßen die Tischtennisszene in der Waldsporthalle in Hedendorf erneut mit unserem traditionellen und 35. Neujahrsturnier

Aufgrund der langjährigen und verlässlichen Partnerschaft mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude können wir auch im neuen Jahr wieder attraktive Preise ausloben.

Dafür schon jetzt ein "GROSSES" Dankeschön!!

Die komplette Einladung bzw. Ausschreibung zum Turnier

Meldungen an: njt@vsv-tt.de

>>> Wichtig: Meldung über mytischtennis im Moment leider nicht möglich <<<

Wir freuen uns auf ein tolles Teilnehmerfeld bei unserem 35. Neujahrsturnier.

Frohes Fest und einen guten Rutsch wünscht die

Tischtennis-Abteilung der VSV Hedendorf / Neukloster e.V.
29.04.2017

2. Platz bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft für das Schülerteam der VSV

Bei der heutigen Bezirksmannschaftsmeisterschaft in Barendorf erzielten unsere Schüler einen tollen Erfolg. Mit dem 2. Platz schafften sie den Sprung aufs Siegerpodest und mussten sich lediglich dem amtierenden Meister der Bezirkliga - Jungen vom VFL Westercelle geschlagen geben.

Insgesamt sind 9 Mannschaften aus dem Bezirk Lüneburg angetreten um den Titel des Bezirksmannschaftsmeisters zu erkämpfen. Die Vorrunde wurde in 3er-Gruppen gespielt. Hier konnten sich unsere Schüler mit jeweils 6:1 gegen den TuS Reppenstedt und TV Sottrum durchsetzen. In der Endrunde, die ebenfalls in 3er-Gruppen ausgespielt wurde, stand dann mit dem Team von Steinbeck-Meilsen der erste echte Prüfstein an. Mit 6:4 konnte der VSV sich in engen und spannenden Spielen am Ende knapp durchsetzen und hatte somit den 2ten Platz so gut wie in der Tasche.

Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen den altbekannten Ligarivalen und Topfavoriten vom VFL Westercelle. Hier mussten unsere Jungs sich jedoch mit 0:6  deutlich geschlagen geben und dem VFL Westercelle zum hochverdienten Erfolg gratulieren.

Dennoch, der lange Tischtennistag endete für den VSV und der erreichten Vizemeisterschaft mit einem tollen Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch an Lukas, Niklas, Jonas und Jakob.




23.04.2017

Amy Stühm qualifiziert sich für das Verbandsfinale der Minimeisterschaften in Hannover

Zum heutigen Bezirksentscheid der Minimeisterschaften, durften 16 Starterinnen aus den Kreisentscheiden 2017 in der Altersklasse 3 (Mädchen bis 8 Jahren) in Schneverdingen antreten.

Allerdings sind nur 13 Mädchen angetreten, sodass unsere Amy gleich die einzige 5er-Gruppe erwischte, zusätzlich kamen 2 Vierergruppen hinzu. Die ersten drei Spiele gewann sie deutlich mit jeweils 3:0, sodass sie bis hierhin bereits im Viertelfinale stand. Das letzte Spiel sollte also die Entscheidung bringen, wer sich als Gruppenerster durchsetzt. Hier verlor Amy gegen eine stark aufspielende Johanna Jahnke aus dem Kreisverband Cuxhaven knapp mit 2:3 und wurde 2. in ihrer Gruppe.

Im Viertelfinale spielte sie gegen Betty Bruns aus dem Kreisverband Verden und auch hier behielt Amy die Oberhand und setzte sich klar mit 3:0 durch. Im Halbfinale sollte sie nochmals gegen eine Gruppengefährtin, Hannah-Marit Gause aus dem Kreisverband Uelzen, spielen und auch hier gewann sie nochmal, wenn auch knapper in den Sätzen, mit 3:0.

Im Finale stand Sie nun Annika Weßels aus dem Kreisverband Harburg gegenüber. Wie Dornröschen verschlief sie den ersten Satz und verlor zu 4. Der zweite Satz war an Dramatik kaum zu überbieten, aber dennoch verlor sie diesen zu 10. Der dritte Satz war ebenfalls knapp. Aber gegen Annika, und das muss man wirklich wertschätzen, war hier nichts mehr zu holen und daher ging auch dieser Satz zu 7 gegen Amy aus.

Letztenendes hat Amy wirklich ein tolles Turnier gespielt und dies hatte zur Folge, dass sie einerseits nicht nur nach Hannover fährt, um den Bezirk Lüneburg zu vertreten, sondern auch zum Leidwesen des Vaters Marko, der Ihr im Falle des Weiterkommens freie Menüwahl im "Gasthaus zur schottischen Ente" (McDonalds) versprochen hatte...




 
29.03.2017

Tischtennis-Leckerbissen am 1.4.2017 um 13:00 Uhr in der Hedendorfer Waldsporthalle

Unsere 1. Jugend hat den ungeschlagenen und vorzeitigen Meister 2017 der Bezirksliga-Jungen zu Gast.

Mit lupenreiner Weste und einer beeindruckenden Bilanz von 38:0 Punkten reist der VFL Westercelle am 1.4.2017 in Hedendorf an.
Kurios: Es ist nicht nur die eindeutigt spielstärkste Mannschaft der Liga, sondern gleichzeitig auch das eindeutig jüngste Team.

Der VFL Westercelle ist gespickt mit Tischtennisprominenz wie Ben Ziesler Jg.05 (Landesmeister der C-Schüler 2015) und Dominik Blazek Jg.06 (Landesmeister der C-Schüler 2016) und den starken Spielern Lennard Kruschewski Jg.03 und Dominik Förster Jg.02.

Sicherlich wird es schwer, dass es unseren Jungs (Lukas, Renè, Niklas und Jonas) gelingt dem Meister nochmal ein paar Punkte abzunehmen.

Eines aber ist Garantiert: Tischtennis a la carte mit atemberaubenden Ballwechseln !!

Für Gaumenfreuden sorgt ein kleines Buffet.

Zuschauer sind "Herzlich Willkommen!!!"

 
13.03.2017

B - Schüler holen den ersten Meistertitel nach Hedendorf

Gut gelaunt präsentieren sich unsere B-Schüler nach Ihren siegreichen Punktspielen gegen den TTC Drochtersen am vergangenen Samstag. Sie haben auch allen Grund zu Freude. Mit diesen Punkten sicherten sie sich schon vor ihrem letzten Spieltag der Saison 16/17 den Meistertitel! Ein ganz starker Auftritt: Platz 1 mit 18:0 Punkten (Stand 19.03.18, ein Spiel steht noch aus), den Tabellenzweiten und -dritten (Drochtersen 1 und 2) jeweils mit 8:2 von den eigenen Tischen in Drochtersen gefegt. Herzlichen Glückwunsch an Jan-Luca, Jakob, Florian und Kevin, sowie den Betreuer Bastian Schnoor. Ein großartiger Erfolg, auf den sich auch in Zukunft aufbauen lässt.

Und nicht vergessen: " Immer schön am Ball bleiben!!"





 
05.02.2017

Siegerin und Sieger der Tischtennis-mini-Meisterschaften gekürt

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften in Hedendorf am 4. Februar 2017 heißen Amy Stühm, Tom Cordes, Jakob Liepins und Dennis Lütjen.
Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle der VSV Hedendorf-Neukloster e.V. sechs Mädchen und Jungs am Start. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern erste sehenswerte Ballwechsel.

Lars Klarmann, Tischtennis-Jugendleiter der VSV Hedendorf-Neukloster e.V.: „Es war eine großartige Veranstaltung. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.”

Für die Bestplatzierten geht es am 12. März 2017 erneut in Hedendorf darum, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Mädchen und Jungs, die zehn Jahre alt sind oder jünger, winkt sogar nach entsprechender Qualifikation in ihrem Landesverband die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ dann im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinales wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Amy Stühm (Mädchen 8-Jährige und Jüngere)
Tom Cordes (Jungen 8-Jährige und Jüngere)
1. Jakob Liepins, 2. Malte Schröder, 3. Lennart Schwed (Jungen 9-/10-Jährige)
Dennis Lütjen (Jungen 11-/12-Jährige)



 
30.01.2017

mini-Meisterschaften - Anmeldefrist bis 1.2.2017 erweitert

Die Meldefrist für den Hedendorfer Ortsentscheid am Samstag, den 4.2.2017 um 10:30 in der Waldsporthalle am Rübenkamp ist bis zum 1.2.2017 verlängert worden.

Das Anmeldeformular gem. untenstehendem Link ausdrucken, ausfüllen und als Foto per mail einfach an:

jl@vsv-tt.de


(oder die abgefragten Angaben gegebenenfalls einfach in die Mail schreiben)

Also ganz unkompliziert!!


 
22.01.2017

Über Hedendorf an die Tischtennis-Spitze

VSV-Tischtennis: mini-Meisterschaften am 04.02.2017 in Hedendorf

Auch Tischtennis-Spitzenspieler fangen klein an. Aus „mini“-Meistern können später einmal Deutsche Meisterinnen und Deutsche Meister oder sogar Nationalspielerinnen und -spieler werden. Genau so viel wert ist es aber, wenn Kinder über die mini-Meisterschaften ihren Spaß am Tischtennisspiel finden. Am 4. Februar 2017 ist es wieder mal soweit: Der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2016/2017 im Tischtennis wird einmal mehr in Hedendorf ausgespielt.

Wer kann wo und wann teilnehmen:

Ort: Waldsporthalle, Rübenkamp, 21614 Buxtehude-Hedendorf

Zeit: Samstag, 4. Februar 2017, 10:30 Uhr

Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma DONIC und dem Versicherungskonzern ARAG unterstützt.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt bei Bedarf die Tischtennisabteilung der VSV Hedendorf/Neukloster e.V. gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.






 
NJT 2017 - 2.WE

Auch das zweite Wochenende unseres Neujahrsturnier ist erfolgreich beendet.

Am 14. Januar traten 25 Mannschaften in der Klasse Herren II (-1650) den Wettkampf um den Turniersieg an. 
Pünklich um 12:00 wurde das Turnier eröffnet und nach elf schweißtreibenden Stunden war das Finale gespielt und die Sieger ermittelt.
Durchgesetzt hat sich bei diesem Turniertag die Mannschaft Tobias Paul und Bastian Schnoor vom TuS Harsefeld. 

Am Sonntag, den 15.1.2016 traten ebenfalls 25 Herrenmannschaften in der Konkurrenz Herren III (-1450) gegeneinander an.
Mit leichter Verzögerung aufgrund von kurzfristigen Mannschaftsänderungen konnte um 9:40 das Turnier eröffnet werden.
Um 20:00 waren die erschöpften, aber glücklichen Sieger mit Hans-Lühr Steinmetz (SG Oste/Oldendorf) und Willi Schwarz (MTV Himmelpforten) ermittelt.

Einen ausführlichen Bericht und die Ergebnisse findet Ihr in den untenstehenden pdf-Dateien als Download bereitgestellt.







 
NJT 2017 - 1.WE

Das erste Wochenende unseres Neujahrsturnier ist erfolgreich beendet.

In der Königsklasse (Herren I) trotzten 21 Mannschaften dem Blitzeis und traten den Wettkampf um den Turniersieg an. 
Pünklich um 12:00 Uhr wurde das Turnier eröffnet und nach zehneinhalb schweißtreibenden Stunden war das Finale gespielt und die Sieger ermittelt.
Die favorisierten Spieler Ralf Schweneker und Lennart Rothe setzten sich gegen das Team Raphael Müller und Ricardo Burmester mit 3:1 durch.
Als Lohn für die harte Arbeit, werden Sie sich in den nächsten Wochen ihren Sieg regelmäßig in Form von Schinken auf der Zunge zergehen lassen. 

Am zweiten Tag traten 14 Jugendmannschaften (witterungsbedingt hatten 7 Mannschaften abgesagt) in zwei Leistungsklassen gegeneinander an.
Ab 10:15 Uhr ließen die Nachwuchsspieler die weiße Kugel über die Tische fliegen. Bei beeindruckenden Ballwechseln und engen Spielen waren um 16:00 Uhr die Sieger des Jugendturniers ermittelt. Mit Gutscheinen wurde der Nachwuchs für die gezeigte Leistung entlohnt und konnte sichtlich zufrieden den Heimweg antreten.

Einen ausführlichen Bericht und die Ergebnisse findet Ihr in den untenstehenden pdf-Dateien als Download bereitgestellt.






 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü